»PASSAGE...S«


Filmgedicht von Telemach Wiesinger

Inhalt: Einerseits ist »PASSAGE« eine subjektive Reiseerzählung, andererseits ein Dokumentarfilm über »bewegliche Brücken« . Telemach Wiesinger bereiste Hafengebiete in Frankreich, Deutschland, England, Belgien, Italien, sowie in den Niederlanden und den U.S.A., um historische Dreh- und Hebebrücken sowie auch die letzten Luftkissenboote oder gigantische Schiffshebewerke mit Filmbildern aufzuschreiben. Viele Meisterwerke der Brückenarchitektur aus der rund ein Jahrhundert alten Glanzzeit der Schiffs- und Eisenbahnkonstruktionen sind heute der Demontage oder dem Verfall preisgegeben. Diese technischen Dinosaurier werden Dokument und Sinnbild für Telemach Wiesingers zeitlose Reisephantasien.

Photoprojekt »PASSAGE PHOTOS«




Dt. Premiere:
European Media Art Festival Osnabrück, D (2008)

Festivals:
- European Media Art Festival Osnabrück / D (2008)
- Noordelijk Film Festival, Leeuwarden, NL (2008)
(Plus Live-Musik von Cornelis de Bondt: LOOS Ensemble, Peter van bergen, Gerard Bouwhuis, Patricio Wang)

Aufführungen:
- Directors Lounge Berlin, D (2008)
- Galerie Kunstverein Schallstadt, D (2008)
- Gare du Nord, Basel, CH (2008)
- Galerie T66, Freiburg, D (2008)
- GEDOK Stuttgart, D (2009)
- ENSCI Les Ateliers, Paris, F (2010)

Kamera, Montage, Produktion:
Telemach Wiesinger
mit Elke Baur, Félix Csajka, Markus Dörner, Marina & Steven Foxley, Andreas Gogol, Georgios Kokolatos, Dieter Krauss, Wolfgang Lehmann, Robert Messner, Gabriele Röthemeyer, Ben Russel, Tobias Schwab, Christoph Stierle, Michael Wiesinger, Ulrich Zaiser und Filmförderung durch die MfG Filmförderung Baden-Württemberg.

Technik: 16 mm, Schwarz / Weiss, 1:1,33, TONLOS, 24 Bilder/Sekunde, 30 Minuten, Deutschland (2008)

Vertrieb: Lichtbild Wiesinger / D